Dennis Michaelis (DM) strebt die Rolle des CEO von GEMESYS an. DM studierte Elektro- und Informationstechnik an der Ruhr-Universität Bochum und an der renommierten Purdue University in Indiana, USA. Er befindet sich kurz vor der Verteidigung seiner Doktorarbeit, welche den Titel “Contributions to Bio-Inspired Computing via Memristive Circuits based on Wave Digital Emulation Methods” trägt und auf die in ES Dissertation getätigten Fundamente inhaltlich logisch in Richtung möglicher Anwendungen aufbaut. Dabei untersucht DM elektrische Schaltungen, die gewisse Eigenschaften von biologischen Lebewesen nachbilden und durch diese inspiriert sind. Folglich behandelt DM Doktorarbeit das anwendungsorientierte Fundament von GEMESYS. Insgesamt kann DM 18 wissenschaftliche Publikationen in den prestigeträchtigsten Magazinen des Fachbereichs (u.a. in IEEE Transactions on Circuits and Systems) und internationalen Konferenzen in den USA (6x MWSCAS) und Japan (ISCAS) vorweisen. Seine fachliche Kompetenz wird durch eine Vielzahl an Stipendien (2x Deutschland-Stipendium, Purdue-Austauschprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)), sein Cum Laude Masterabschluss sowie die Auszeichnung seiner Masterarbeit mit dem “VDE-Preis für herausragende Studienleistungen” vom Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) untermauert. Zudem hat DM nennenswert zu dem erfolgreichen SFB-Projektantrag CRC 1461 – Neurotronics: Bio-Inspired Information Pathways beigetragen, für den von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) über 11 Mio. € ab März 2021 bereitgestellt werden. Abgesehen von seinem fachlichen Fokus schreibt DM den Aspekt des sozialen Engagements in seinem Leben groß und setzt auf Nachhaltigkeit. Er lebt seit 2011 vegan und war von Juli 2017 bis Dezember 2018 Regionalleiter in der weltgrößten Tierrechtsorganisation Anonymous for the Voiceless. Dort konnte er seine Führungsqualitäten umfassend ausbauen, da er im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) über 100 Ortsgruppen mit jeweils hunderten von Mitgliedern betreute. Er war damit direkt den australischen Leitern der Organisation unterstellt. Zu seinen Aufgaben gehörten u. a. Public Speaking, Process Management, Human Resources, Fundraising, Conflict Management und Event & Workshop Organization.